18.  Hauptversammlung   SG.  M I U.  vom  Freitag , 24. Februar   2017

An der HV. konnte unser Präsident Markus Blaser 31 Anwesende im Hotel Alpina Matten begrüssen und gab die Entschuldigungen bekannt.

 

Als Stimmenzähler wurde einstimmig Andreas  Streich  gewählt.

 

Das Protokoll , sowie die Jahresberichte des Präsidenten Markus Blaser der 1. Schützenmeisterin und  Schiesssekretärin Anita Bieri wurden einstimmig genehmigt und mit einem grossen Applaus verdankt.  Sie konnten von einer erfolgreichen und unfallfreien Schiesssaison berichten. Erfreulich wurden einige Resultate am Nidwaldner Kantonalschützenfest erzielt.

Für Leihwaffen muss einmalig ein Waffenerwerbsschein vorgelegt werden.

 

Zur Nachwuchsförderung neuer und junger Schützen/innen kümmern sich die beiden Jungschützenleiter Lee Wyden und Daniel Hummel.

 

Mit einem Mitgliederbestand von 35 lizenzierten Aktivschützen/innen sowie 33 Ehren und 35 Passivmitglieder ist die SG. MIU. gut vertreten.

 

Unsere neue Kassierin Dora von Allmen  konnte eine saubere Jahresrechnung präsentieren,die von den beiden Rechnungsrevisorinnen Nelly Bettschen und Christine Weber ordnungsgemäss geprüft und als richtig befunden und zur Annahme empfohlen und verdankt wurde.

 

Im Jahresprogramm wurden die zwei neuen Reglemente der  Jahresmeisterschaft und Veteranenmeisterschaft einstimmig angenommen. Neu, die Jahresmeisterschaft wir nur noch in einer Kategorie geschossen mit einem vorgesehenen Wanderpreis Laufzeit 6 Jahre.

 

EG. Lehn. Am 11. März wird die neue Sintro Trefferanlage eingeweiht.

                 Für die EG. Lehn wird ein neuer Kassier/in gesucht.

 

In einer Schweigeminute gedenken wir alle an unsere verstorbenen  Mitglieder und Ehrenmitglieder im 2016. Fritz Gurtner, Fritz Ursenbacher, Arthur Suter, Godi Graf. Wir werden sie in guter Erinnerung behalten.

 

Bei den Wahlen wird immer noch ein 1. Schützenmeister/in gesucht, sonst keine Ändreungen.

Als 2. Rechnungsrevisorin wurde Marianne Kissling einstimmig gewählt.

 

Das Berner Kantonal Schützenfest 2017 wo auch unsere Sektion teilnimmt findet im Berner Jura statt.

Es wurde beschlossen einen Prozentanteil der gelösten Stiche vom Verein zu übernehmen.

 

Godi von Allmen organisiert für im Herbst einen Besuch mit Führung und anschliessendem Essen im Brünig Indoor, welches grosses Interesse fand.

 

Die HV. 2017 konnte mit einem grossen Applaus an den versierten guten Vorstand um 21.00 Uhr geschlossen werden.

Bei einem gemütlichen kameradschaftlichen Beisammensein mit Züpfe und Hobelkäse fand der Abend seinen Abschluss.

 

 Kurt  Weber, Matten